FANDOM



WorkInProgress

Einen Kampf beginnt man, in dem man ein Monster rechtsklickt und dann auf das Schwert klickt. Dazu muss der Gegner in Reichweite sein, über Flüsse z.B. hinweg kann man nicht kämpfen. Für Player versus Player, siehe PVP.

Kampfbeginn

Am Kampfbeginn kann man sich aufstellen. Man ist entweder auf der blauen oder auf der roten Seite des Kampffeldes. In seiner Seite kann man sich frei aufstellen. Die Monster haben am Anfang eine Position, die sie nicht mehr verändern. Zum Aufstellen hat man eine bestimmte Zeit. Wenn diese vorbei ist, beginnt der Kampf automatisch. Wenn man mit dem Aufstellen fertig ist, sollte man die zwei gekreutzen Schwerter "Bereit zum Kampf!" anklicken, die statt des eigenen Portrais angzeigt wird. Damit spart man sich die restliche Aufstellungszeit. Erwähnenswert ist noch das Schlosssymbol, welches in der Aufstellungsphase gedrückt werden kann. Dieses schließt den Kampf für andere Charaktere.

Der Kampf

Der Kampf selbst ist Rundenbasiert und Felderbedingt. Die Reihenfolge der Kämpfer wird nach dem Initiative-Wert ermittelt. Oft ist es aber so, dass erst ein Gegner, dann ein Verbündeter, dann wieder ein Gegner usw. zieht.

Der eigene Zug

Im eigenen Zug kann man sich bewegen, Zauber wirken und angreifen. Normalerweise startet man mit 6 AP, 3 BP und 3-6 WP, je nach Klasse. Diese Punkte kann man alle einsetzen, BP zum Bewegen, AP zum Zauber wirken oder angreifen und WP braucht man für einige Zauber. Am Ende der Runde füllen sich alle AP und BP wieder auf. WP bekommt man erst am Kampfende wieder.

Der Zug der Anderen

Wenn andere Spieler oder Monster an der Reihe sind, kann man nichts tun. Man muss warten, bis sie ihren Zug beendet haben. Aber der Zug der Anderen ist auch Zeitbedingt. Wenn die Zeit abgelaufen ist, ist automatisch der nächste an der Reihe.

Ein Monster besiegen

Wenn man ein Monster besiegt hat, bekommen die gegen ihn und während seine "Lebenszeit" eingesetzten Support-Zauber Erfahrungspunkte. Somit ist es möglich, das ein Zauber mitten im Kampf aufsteigt. Außerdem hat man die Chance, Items zu bekommen. Diese bekommt man entweder automatisch, oder sie tauchen an einer zufälligen Postion im Kampf auf. Filzwert erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Items neben dir auftauchen. Außerdem tauchen sie nur in der Nähe des Monsters auf.

Begrenzende Felder

Begrenzende Felder sind dort, wo das Kampffeld aufhört. außerhalb von ihnen kann man im Kampf nicht mehr laufen. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Grün ist Erde, Rot ist Feuer, Blau ist Wasser und helles grün Luft. Sie haben verschiedene Auswirkungen, wenn man sie betritt.

Feuer

Bei Feuer-Feldern nimmt man 3 Feuer Schaden und verliert 1 AP.

Wasser

Bei Berührung mit Wasser-Feldern verliert man jeweils 1 AP und 1 BP, jedoch höchstens ein Mal pro Runde.

Luft

Man verliert 1-Mal Leben, etwa 5-7 auf Luft

Erde

Wenn man ein Erd-Feld betritt, nimmt man zwei Mal Erd-Schaden, jedes Mal etwa 5-7.

Kampfende

Am Kampfende sieht man eine Übersicht des Kampfes: Gewonnene Erfahrungspunkte, Kamas und Items. Bei den Items gibt es zwei Felder, einmal die Items, die man automatisch bekommen hat, und einmal die, die Man im Kampf aufgesammelt hat. Wenn das Fenster erscheint, ist der Kampf vorbei. Spieler die während des Kampfes gestorben sind, werden in Rot dargestellt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.