FANDOM



WorkInProgress

Wer sind die Shushus?

Für diejenigen, die diese kleinen Monster noch nicht kennen: Die Shushus sind die 1000 Handlanger des Dämonenherrschers Rushu. Jeder Shushu benutzt ein Element (Wasser, Feuer, Luft, Erde) und je nach Element sind seine Kräfte mehr oder weniger ausgeprägt.


Die Herkunft der Shushus in DOFUS ist unbekannt, wir wissen nur, dass es sich um Rushus Lieblingsdämonen handelt, die die Welt der Zwölf heimsuchten. Eine Reihe von Naturkatastrophen, die durch den tobenden Ogrest ausgelöst wurde, hat im Zeitalter von Wakfu unter anderem auch die Shushus wieder zum Vorschein gebracht.

Die Shushus in Wakfu

Im Universum von Wakfu wurden die meisten Shushus in eine Parallelwelt verbannt, wie zum Beispiel in den Dungeon der Shushus, der vom fiesen Rubilax geleitet wird. Wenn ihr mutig genug seid, könnt ihr sie dort antreffen!

Wieso sind diese Shushus so außergewöhnlich? Obwohl ihr sie besiegen könnt, werden sie nicht ganz zerstört, da sie sich außerhalb der Welt der Zwölf befinden! Ihre dämonische Essenz wird überleben und ihre Seele kann in Gegenständen eingefangen werden. Somit kann sich die Kraft der Shushus zum Beispiel auch in einem Set befinden.


Das Dungeon-Erlebnis

Im Dungeon könnt ihr auf die furchterregenden Shushus treffen und gemeinsam gegen sie kämpfen! Für Wakfu wurde ein Instanz-System bei den Dungeons entwickelt: jede Gruppe von Spielern sieht ihre eigene Version der Dungeons, so dass alle einen außergewöhnlichen Kampf erleben können und nicht vor den Dungeons warten müssen, bis andere Spieler ihr Abenteuer beendet haben.


Bekannte Shushus aus der Serie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.